Hinter einem Linienbus

Bub läuft auf Straße und in Auto - schwer verletzt

München - Schwer verletzt worden ist ein 13-jähriger Bub am Sonntag: Er lief hinter einem Linienbus auf die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.

Wie die Polizei mitteilt, stieg ein 13-jähriger Schüler am Sonntag gegen 12 Uhr aus einem Linienbus in Obermenzing aus und lief direkt hinter dem Fahrzeug auf die Fahrbahn.

Dabei achtete er nicht auf den Verkehr und rannte in einen Audi, in dem ein 45-Jähriger in Richtung Aubing unterwegs war. Der Schüler wurde bei dem Unfall schwer verletzt - er zog sich eine Fraktur des linken Unterschenkels zu - und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare