Achtstöckiges Wohnhaus

Hoher Schaden: Feuer bricht in Keller aus - Feuerwehr kontrolliert 28 Wohnungen

Die Feuerwehr München bekämpfte mit Atemschutz einen Kellerbrand in Pasing. (Symbolbild)
+
Die Feuerwehr München bekämpfte mit Atemschutz einen Kellerbrand in Pasing. (Symbolbild)

Ein Feuer in einem Keller eines Wohngebäudes in Pasing hat am Samstag für einen hohen Schaden gesorgt. Die Feuerwehr musste zudem alle 28 Wohnungen kontrollieren.

München - Am späten Samstagnachmittag ist es in Pasing zu einem Kellerbrand mit hohem Sachschaden gekommen. Gegen 17.34 Uhr brach in einem Kellerabteil eines achtstöckigen Wohngebäudes ein Feuer aus. Das teilte die Feuerwehr München mit. 

Durch die starke Rauchentwicklung alarmierten die Anwohner sofort die Feuerwehr. Mit schwerem Atemschutz und zwei C-Rohren konnten die Einsatzkräfte über mehrere Angriffswege das Feuer bekämpfen. 

Pasing: Brand in Keller - Feuerwehr kontrolliert 28 Wohnungen

Allerdings mussten laut Mitteilung der Feuerwehr aufgrund der Atemgifte alle 28 Wohnungen auf Rauchfreiheit kontrolliert werden. Anschließend wurden die betroffenen Wohnungen sowie das gesamte Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter entraucht. 

Die Anwohner konnten nach zwei Stunden wieder in ihre Wohnungen zurück. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird von der Feuerwehr auf rund 50.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Mann steigt auf A99 einfach aus und weist Hintermann zurecht - mit schlimmen Folgen

Ein Mann ist auf der linken Spur der A99 aus dem Auto ausgestiegen und hat damit einen Unfall verursacht. Die Polizei sucht jetzt den Verantwortlichen.

Valentin-Orden für Andreas Gabalier: Wirbel um Preisverleihung

Der umstrittene VolksmusikerAndreas Gabalier soll den Valentin-Orden bekommen. Doch weil der selbsternannte Volks-Rock'n'Roller gerne mal mit brauner Symbolik kokettiert, zieht nun ein Sturm der Entrüstung auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zehn Wochen Sperrung: Münchner Freiheit wird ab Montag zum Geisterbahnhof - Verkehrskollaps mit Ansage
Zehn Wochen Sperrung: Münchner Freiheit wird ab Montag zum Geisterbahnhof - Verkehrskollaps mit Ansage
Zivilcourage wird Münchner zum Verhängnis: Er will Streit schlichten - dann lauern ihm Jugendliche auf
Zivilcourage wird Münchner zum Verhängnis: Er will Streit schlichten - dann lauern ihm Jugendliche auf
Leerstand in bester Lage: Wie retten wir die Innenstadt
Leerstand in bester Lage: Wie retten wir die Innenstadt

Kommentare