Trotz Vollbremsung

Fußgänger tritt auf Fahrbahn: Autofahrer kann Zusammenstoß nicht verhindern - Mann stirbt

+
Ein Fußgänger trat in Pasing unvermittelt auf die Straße. Ein Autofahrer konnte den Zusammenprall nicht verhindern. (Symbolbild)

In Pasing ist es am letzten Freitag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fußgänger gekommen. Der Mann trat auf die Fahrbahn - er starb im Krankenhaus.

München - Am vergangenen Freitag überquerte ein 86-Jähriger Mann gegen 12.50 Uhr die Landsberger Straße zu Fuß auf Höhe der Hausnummer 433. Das teilte die Polizei mit. Zur gleichen Zeit fuhr ein Münchner (52) mit seinem Pkw die Landsberger Straße stadteinwärts.

Pasing: 86-Jähriger trat unvermittelt auf Fahrbahn

Der 86-jährige Fußgänger trat den ersten Ermittlungen zufolge unvermittelt auf die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 86-Jährige prallte gegen die Windschutzscheibe, wie die Polizei mitteilte.

Pasing: 86-Jähriger stirbt nach Zusammenprall mit Auto im Krankenhaus

Vor Ort wurden sowohl bei dem Autofahrer als auch bei dem Fußgänger zuerst nur leichte Verletzungen festgestellt. Beide kamen daraufhin in ein Krankenhaus. Am Donnerstag starb der 86-Jährige jedoch aufgrund seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Nur zehn Meter entfernt wäre eine Ampel gewesen. Doch die 77-Jährige wollte die Sternstraße zehn Meter davor überqueren. Ein Fehler mit sehr schlimmen Folgen. Schockmoment für eine Autofahrerin in München: Auf einmal tritt ein Kind auf die Straße. Einen großen Schutzengel hatte der Mann, der die Lenggrieser Straße in Bad Tölz überqueren wollte und dabei das Auto einer jungen Lenggrieserin übersah. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion