Tram nun zum Bahnhof

OB Ude beim Bürgerfest in Pasing

+
SPD-Ortsvorsitzender Müller, MVG-Chef König und OB Ude: Tram frei für Pasing

München - Ein historischer Moment für Pasing war das am Samstag – Feier inklusive: Die Tram 19 fährt jetzt dort, wohin sie schon hätte immer fahren sollen – direkt zum Bahnhof.

Alt trifft Neu: eine nostalgische und eine aktuelle Tram

So begann OB Ude seine Eröffnungsrede mit einem tz-Zitat: „Wer Pasing vor einigen Jahren zuletzt gesehen hat, wird es kaum wiedererkennen.“ Möglich wurde die Linie erst durch den Bau der Nordumfahrung, „die Befreiung des alten Stadtkerns vom Durchgangsverkehr“.

Ude dämpfte in seiner Rede freilich die Hoffnungen, dass bald auch eine U-Bahn nach Pasing rollen wird. „Diese ist zwar wünschenswert“, sagte er, aber: „Die Finanzierung muss erst einmal sichergestellt werden.“

Gefeiert wurde die Tram-Eröffnung mit einem großen Bürgerfest. Historische Tramzüge – der älteste stammt von 1901 – luden alle zum Mitfahren ein. Zum Nulltarif.

E. Unfried

Bilder: Hier rollt die erste Tram nach Pasing

Bilder: Hier rollt die Tram nach Pasing

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare