Beim Aussteigen Radler übersehen

Fahrradfahrer (63) schwer verletzt

München - Eine 33-Jährige hat beim Öffnen ihrer Autotür einen vorbeifahrenden Radler (63) übersehen. Der Rentner stürzte und verletzte sich schwer.

Am Dienstagabend hat eine 33- jährige Münchnerin in Obermenzing an der Thuillestraße die Autotür ihres Audi A1 geöffnet, und dabei einen 63-jähriger Rentner übersehen, der gerade an ihrem Auto vorbeifuhr. Der Mann versuchte noch auszuweichen, stürzte jedoch und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Ob der Radler tatsächlich gegen die Tür gekracht ist, konnte laut Polizei noch nicht abschließend geklärt werden. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 63-Jährige schwer verletzt und wird derzeit in einer Münchner Klinik behandelt. Wie die Polizei mitteilt, soll keine akute Lebensgefahr bestehen. Die 33-Jährige blieb unverletzt. Weder der Audi noch die Tür wurden beschädigt.

std

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare