Lieber schnell verduften!

Passanten wollen Parfümdieb stellen - dann zückt er eine Spritze

Ein Langfinger wollte am Montag einige Flaschen Parfüm stehlen. Doch dabei wurde er auf frischer Tat ertappt. Als seine Flucht zu scheitern drohte, zückte er eine Spritze. 

Pasing - Ein 37-Jähriger versuchte am Montagvormittag, mehrere Flaschen Parfüm zu stehlen. Dabei blieb er in dem Drogeriemarkt am Pasinger Bahnhofsplatz nicht unbemerkt. Als die Verkäuferin ihn darauf ansprach und den Dieb festhalten wollte, riss er sich los und flüchtete aus dem Geschäft. Dabei verlor er mehrere Parfümflaschen. 

Zunächst gelang ihm die Flucht, er konnte aber bald von Passanten, die von der Verkäuferin zur Hilfe gerufen wurden, festgehalten werden. Der Dieb wehrte sich dagegen massiv und zog, als ein dritter Passant herbeieilte, eine Spritze. Eine Schutzkappe an dieser verhinderte Verletzungen und die Passanten konnten dem Mann die Spritze entwenden. 

Die drei Helfer hielten den Dieb fest, bis die Polizei eintraf um in festzunehmen. Er wurde bereits dem Ermittlungsrichter in München vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare