Er erlitt leichte Verletzungen

Junge (13) provoziert Streit mit Jugendlichen

+
Fünf Jugendliche geraten in Pasing aneinander.

Beleidigt, bedroht und verletzt: Ein 13-Jähriger löst am Bahnhof in Pasing eine Auseinandersetzung mit vier weiteren Jugendlichen aus. Die Bundespolizei ermittelt.

Pasing - In einem Fastfood-Restaurant im Pasinger Bahnhof gerieten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr fünf Jugendliche aneinander. Ein 13-Jähriger soll drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren angerempelt haben.

Wie die Polizei mitteilt, kam ein Freund (15) des 13-Jährigen hinzu und die Situation eskalierte. Die Jugendlichen beleidigten, bedrohten und verletzten sich gegenseitig. Der 13-Jährige aus Freimann erlitt dabei Kratzer, Rötungen und eine blutende Lippe. Er benötigte aber keine ärztliche Hilfe.

Die 17-Jährige und eine 16-Jährige wurden einer Jugendschutzstelle übergeben. Die Erziehungsberechtigten der restlichen Beteiligten wurden verständigt und konnten ihre Kinder von der Wache abholen.

Die Bundespolizei ermittelt jetzt, wie es zu der Auseinandersetzung kam.

mn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn München: Probleme bei der S2
S-Bahn München: Probleme bei der S2
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare