Polizei fahndet nach Täter

Sex-Überfall auf Radlerin im Pasinger Stadtpark

München - Den Albtraum vieler Frauen hat eine 36-Jährige am Wochenende erlebt: Als sie durch den Pasinger Stadtpark radelte, sprang plötzlich ein bislang Unbekannter aus dem Gebüsch, zog sie vom Fahrrad und versuchte, sie zu vergewaltigen.

Nach Angaben der Polizei radelte die Frau am Samstag gegen 23.20 Uhr auf dem Hugo-Fey-Weg (Am Wasserschloss) durch den Pasinger Stadtpark. Plötzlich sprang ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann aus einem Gebüsch vor ihr Fahrrad. Er packte sie am Arm und schaffte es, sie vom Fahrrad herunterzuzerren.

Daraufhin drückte er die 36-Jährige gegen einen Baum. Es gelang ihm laut Präsidium, den Reißverschluss ihrer Jacke zu öffnen. Als sie lauthals um Hilfe schrie, wurden zwei junge Männer auf das Geschehen aufmerksam und liefen in ihre Richtung. Daraufhin ließ der Täter von ihr ab und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Frau wurde bei dem Angriff nicht verletzt.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, 180-185 cm groß, schlank, dunkle, kurze Haare er sprach deutsch ohne Akzent; er war bekleidet mit einem hellen Kapuzensweatshirt mit Reißverschluss, dunkler Hose und hellen Schuhen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

weg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion