Pasinger Standesamt bleibt vorerst bestehen

+
KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle wollte das Pasinger Standesamt aus kostengründen schließen.

München - Die Pasinger müssen auch künftig nicht in die Ruppertstraße zum KVR, um ihre Bürgerangelegenheiten zu regeln. Das Pasinger Rathaus inklusive Standesamt fällt - vorerst - nicht dem Sparzwang zum Opfer.

Ja, ich will! Der Stadtrat bekennt sich einstimmig zum Standesamt im Pasinger Rathaus. KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle hatte vorgeschlagen, das Amt zu schließen, um rund 125 000 Euro pro Jahr zu sparen (tz berichtete). Dagegen sprach sich der Kreisverwaltungsausschuss des Stadtrats einstimmig aus - auf Anträge der rot-grünen Rathausmehrheit und der CSU. Bürger und Politiker im Münchner Westen hatten heftig protestiert: Das Standesamt sei ein Reizthema, sagte SPD-Stadtrat Josef Assal, der als Bezirksfürst von Aubing-Lochhausen-Langwied auch die Bürger vertritt, die nach der Schließung zum KVR in der Ruppertstraße gemusst hätten.

Münchner Vororte und Stadtteile: Das bedeuten ihre Namen

Münchner Vororte und Stadtteile: Das bedeuten ihre Namen

Der Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing hatte um die Behörde gekämpft, schließlich sei das Standesamt im Eingemeindungsvertrag Pasings von 1938 garantiert. Die sechs Mitarbeiter hätten immer mehr Geburten, Sterbefälle und Hochzeiten zu bearbeiten. Außerdem kommen in den nächsten Jahren 20 000 Münchner im neuen Stadtteil Freiham dazu. Dagegen sei der Sparbetrag von 125 000 Euro sehr gering. KVR-Chef Blume-Beyerle wunderte sich: Der Eingemeindungsvertrag sei nicht mehr bindend, und die Argumente der Politiker würden für neue Standesämter sprechen. Dabei hatte der Stadtrat in den 90ern drei Standesämter (Solln, Nymphenburger Straße, Mariahilfplatz)  dichtgemacht. „Ich muss das akzeptieren“, sagte Blume-Beyerle. „Aber der Beschluss gilt nicht bis ans Ende aller Tage.“

DAC

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
BMW überschlägt sich: Vater befreit sich mit Tochter (2) aus diesem Wrack
BMW überschlägt sich: Vater befreit sich mit Tochter (2) aus diesem Wrack
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare