Bei Fahrzeugkontrolle in München

Polizei geht Einbrecher-Bande ins Netz

München - Ins Schwarze getroffen haben Beamte der Polizei München, als sie am Samstagabend an der Verdistraße einen Pkw kontrollierten. In dem Auto fanden die Polizisten diverse Beutestücke und Einbruchswerkzeug.

Bei der Durchsuchung des Pkw wurden diverse Schmuckstücke, alte Münzen und Parfums gefunden. Weiter befanden sich in dem Auto Einbruchswerkzeug, swo dei Polizei.

Das Auto war zum Zeitpunkt der Kontrolle mit fünf Personen mit rumänischer Staatsangehörigkeit besetzt. Nachdem die Betroffenen für die gefundenen Gegenstände keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten, wurden sie vorläufig festgenommen, so die Polizei. 

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass drei der Männer bereits in Frankreich wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten waren. Die fünf Männer im Alter zwischen 15 und 62 Jahren wurden nach Sachbearbeitung durch den Staatsanwalt wieder entlassen, heißt es weiter im Polizeibericht.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare