Wo ist der gelbe Bereich?

Unglaublich: Raucher-Posse am Pasinger Bahnhof

+
Ein Aschenbecher ohne seinen gelben Kasten am Bahnhof in Pasing.

Pasing - Was für eine Posse: Raucher haben gerade ein schönes Leben am Pasinger Bahnhof. Dort können sie sich nämlich endlich wieder frei bewegen. Der Grund: Seit Monaten fehlt eine Markierung.

Normalerweise ist die Raucher-Welt am Bahnhof klar geregelt: Gelben Kasten suchen, reinstellen, Zigarette anzünden und drin bleiben bis zum letzten Zug - also der letzte Zug an der Zigarette natürlich. In der Hausordnung der nichtraucherfreundlichen Bahnhöfe heißt es nämlich ganz klar: Rauchen ist nur in den gekennzeichneten Bereichen gestattet. Damit man das nicht vergisst, wird man durch etliche Schilder und Ansagen ständig daran erinnert.

Am Pasinger Bahnhof steht die Gelbe-Kasten-Welt hingegen gerade ziemlich Kopf: Da können sich die Glimmstängel-Halter nämlich wieder frei bewegen - zumindest auf Gleis 5 und 6. Seit Monaten, genauer seit Ende der Bauarbeiten im Januar, fehlt die Markierung für den Raucherbereich. Aschenbecher gibt es aber trotzdem.

Wo ist nun aber das Problem mit den Markierungen? Eine Anfrage beim Kundendialog der Deutschen Bahn bringt eine wahre Baustellen-Posse zum Vorschein. Zunächst einmal ist bekannt, dass die Markierungen für den Raucherbereich bereits seit Monaten fehlen. Zunächst war die Witterung nicht passend, die Farbe sei sehr empfindlich, hieß es. Dann wurden die Temperaturen milder - nur bei der Firma, die den Auftrag bekommen hatte, brachen eisige Zeiten an. Sie ist zahlungsunfähig, die Bahn musste den Auftrag neu ausschreiben. Ein komplettes Rauchverbot wollte man aber auch nicht erteilen auf den Bahnsteigen, weil ein "erhöhter Rauchbedarf" herrsche - deswegen die Aschenbecher quasi in freier Wildbahn. Und die Raucher würden sich erfahrungsgemäß ja sowieso nahe des Aschenbechers aufhalten - ganz ohne gelbe Zone.

Jetzt soll es allerdings vorangehen: Bis zum 15. Oktober werden die Raucherbereiche wieder markiert sein, hieß es auf Anfrage. Da wären dann so um die zehn Monate vergangen - für einen gelben Farbstrich.

Kathrin Garbe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare