Unfall in Obermenzing

Mit Kopf gegen Windschutzscheibe: Fußgänger (64) schwer verletzt

+

Bei einem Unfall in Obermenzing ist ein Fußgänger (64) schwer verletzt worden. Der Rentner wurde von einem Auto erfasst und schlug mit dem Kopf in die Windschutzscheibe.

Laut Polizei passierte der Unfall am Freitag (9.3.2018) gegen 11.30 Uhr an der Kreuzung Verdistraße/Bauseweinallee/Frauendorferstraße. Der 64-jährige Münchner überquerte die Verdistraße auf Höhe der Frauendorferstraße, als die Fußgängerampel auf Grün schaltete. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Auto aus der Bauseweinallee in die Kreuzung ein, um nach links in die Verdistraße abzubiegen. Dabei übersah sie den Fußgänger und erfasste ihn mit ihrem Auto. 

Der 64-Jährige wurde auf die Motorhaube geschleudert und schlug mit dem Kopf in die Windschutzscheibe. Der Rentner wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Er befindet sich in stationärer Behandlung. 

Am Auto der 19-Jährigen entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Verdistraße stadteinwärts für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es kam laut Polizei zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an

Kommentare