Pasing: Sessel fängt Feuer

München - Ein Sessel im Treppenhaus war die Ursache eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Pasing am Donnerstagnachmittag.

Beim Eintreffen der Feuerwehr an dem Haus an der Volmstraße waren bereits mehrere Menschen an Balkonen und Fenstern zu sehen. Aus geöffneten Fenstern drang dichter Rauch. Über eine Drehleiter und zwei tragbare Leitern wurden die Menschen gerettet. Drei Personen wurden mit Fluchthauben aus dem Treppenhaus in Sicherheit gebracht.

Zeitgleich fanden Feuerwehrmänner die Ursache des Brandes im Treppenhaus des ersten Stocks: Dort hatte ein Polstersessel, der von Mietern dort abgestellt worden, Feuer gefangen. Nach dem Ablöschen des Möbelstücks mussten große Teile des Gebäudes mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden, da einige Bewohner ihre Wohnungstüren nicht geschlossen hatten.

Aufgrund der enormen Brandlast des Sessels und der damit verbundenen hohen Verbrennungstemperatur wurden sowohl die anliegenden Wohnungstüren im ersten Obergeschoss als auch der Treppenraum massiv beschädigt.

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare