1. tz
  2. München
  3. Stadt

Pasinger Bahnhof: Bus bleibt hängen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ein Linienbus ist am Pasinger Bahnhof an einer Kabelleitung hängen geblieben. © Feuerwehr

München - Ein Linienbus ist am Freitagmorgen am Pasinger Bahnhof an einer Kabelüberführung hängen geblieben. Die Feuerwehr rückte an.

null

Der 40-jährige Fahrer des Busses fuhr offenbar zu dicht an der Kabelüberführung vorbei. Dadurch kam das komplette Gebilde in Schieflage und drohte umzustürzen. Deshalb sperrte die Polizei den gesamten Platz zwischen Gleichmann- und Irmonherstraße für eine Stunde. Die Feuerwehr sicherte das Gerüst mit einer Seilwinde. Dann befreite sie den Bus von der Kabelüberführung. Zusammen mit der zuständigen Gerüstbaufirma sorgten die Feuerwehrmänner für die nötige Stabilität, damit die Polizei den Verkehr wieder frei geben konnte. Eine Seitenscheibe des Busses bekam dabei einen Sprung. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Kommentare