200 Passagiere übernachten am Flughafen

+
Passagiere übernachten am Münchner Flughafen (Archivbild).

München - Rund 200 Passagiere haben die Nacht zum Samstag auf Feldbetten auf dem Münchner Flughafen verbracht, nachdem rund 300 Flüge annulliert worden waren.

Wie ein Flughafen-Sprecher sagte, wurden darüber hinaus viele Menschen in Hotels untergebracht. Anders als in Frankfurt kam es am Münchner Flughafen aber nicht zu Tumulten unter den Wartenden. “Die Leute waren sicher nicht begeistert. Aber zu Handgreiflichkeiten ist es nicht gekommen“, sagte der Sprecher.

Nachdem am Freitag rund ein Drittel der Flüge gestrichen worden war, normalisierte sich der Betrieb am Samstag weitgehend. 40 von rund 1000 Flügen mussten ausfallen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare