Das sind die Pläne für das Paulaner-Gelände am Nockherberg

1 von 4
Dort, wo jetzt noch das Paulaner-Gelände am Nockherberg steht, sollen künftig bis zu 1400 Wohnungen entstehen - darunter keine Hochhäuser. Wir zeigen Ihnen die Pläne für Ohlmüller-, Welfen- und Regerstraße.
2 von 4
Ohlmüllerstraße: Da wird der Auer Mühlbach wieder zum Bach: Die einheimischen Steidle Architekten schaffen ein grünes Ufer und ermöglichen durch den offenen Bau vielen Bewohnern einen Blick aufs Wasser. An der Falkenstraße kommt ein Supermarkt unter, südlich des Mühlbachs eine Kita – die gibt es auch in den anderen Baugebieten. Nördlich entsteht die neue Paulaner-Verwaltung, die nicht nach Langwied umzieht.
3 von 4
Welfenstraße: Der Sieger-Entwurf von Caruso St. John Architects aus London überzeugte mit einem einzigen riesigen Innenhof und dem geschwungenen Bau, der aus Sicht des OB die alte Münchner Stadtplanung wieder aufgreift. Das Hochhaus an der Regerstraße muss von zehn auf acht Etagen gestutzt werden, die Erhebung an der Senftlstraße entfällt komplett. Die Planer hatten den gesamten Bau schon zuvor um eine Etage gekappt.
4 von 4
Regerstraße: Das ist das eigentliche Brauerei-Gelände hinterm Paulaner am Nockherberg: Hier entstehen auf fünf Hektar die meisten Wohnungen. Die Planer von Rapp+Rapp aus Amsterdam haben den Nachbarn zugehört und sie sogar besucht. Die Jury beeindruckte der tolle Park. ­Wegen der Gliederung hat fast jede Wohnung Blick ins Grüne. Auch schön: Die Fassaden sollen sich kleinteilig unterscheiden – fast wie im Altbau-Viertel.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Sonne satt! Das heiße Wochenende in München und Oberbayern
Sonne satt! Das heiße Wochenende in München und Oberbayern
Stadt
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch

Kommentare