Nochmal gut gegangen

Pflasterstein-Attacke auf Polizisten

Ein Mann bewarf am Mittwoch Polizeibeamte mit Pflastersteinen am Promenadeplatz. Jetzt entscheidet ein Haftrichter über sein Schicksal. 

München - Am Mittwochmorgen gegen 6:00 Uhr kam es am Promenadeplatz in der Münchner Innenstadt zu einer Attacke auf Polizeibeamte. Hierbei wurden die Beamten von einem 27-jährigen Rumänen mit Pflastersteinen beworfen. 

Schnelle Deeskalation der Situation

Durch schnelle Unterstützung mehrer Polizeistreifen konnte der Mann beruhigt und festgenommen werden.

Da die Polizisten noch rechtzeitig ausweichen konnten, wurde niemand verletzt. Es entstand auch kein Sachschaden.

Entscheidung liegt beim Haftrichter

Der Rumäne verfügt über keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Deshalb wurde er festgenommen und wird zur weiteren Entscheidung dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Kay Nietfeld /Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare