Lahm-Rücktritt aus DFB-Elf

München verneigt sich: Danke Philipp!

1 von 7
Hat seine ­Wurzeln nie vergessen: ­Philipp Lahm mit seiner Mama ­Daniela im Büro der FT Gern. Die Münchner sagen Danke...
2 von 7
Alessandro Mignoli (16) aus Bozen: „Philipp Lahm spielt seit zehn Jahren auf höchstem Niveau. In Brasilien war er ­neben Bastian Schweinsteiger der Titelgarant. Ich finde es bewundernswert, wie er immer für sein Team schuftet. Spieler wie ihn gibt es ganz selten.“
3 von 7
Matthias Wach (31) aus Hebertshausen, Mitarbeiter bei Sport Münzinger am Marienplatz: „Für Philipp gibt es keine Steigerung mehr, er beendet seine Nationalmannschaftskarriere auf dem Zenit. Mit Philipp hat ein echtes Münchner Kindl unser Team als Kapitän zum Titel geführt. Das werden wir ihm nie vergessen.“
4 von 7
Olaf Christoffers (48), Kaufmann aus Bremen: „Schade, dass ­Philipp nie mehr für unsere Nationalelf aufläuft – und Glückwunsch, liebe Münchner, dass er dem FC Bayern erhalten bleibt. Lahm ist bodenständig, er kommt ohne Allüren aus. Das macht ihn sehr sympathisch.“
5 von 7
Diese Münchner machten sozusagen Bayerns wildeste Fan-Wallfahrt, um sich beim Fußball-Gott für den WM-Titel unter Kapitän Philipp Lahm zu bedanken: ­Thomas Bachmeier (41), Thomas Buchstaller (32) und Christoph Busam (44) kraxelten im Deutschland-Trikot von der Zugspitze über den Jubiläumsgrat zur Alpspitze (Foto). Ihr Gipfelmotto: Danke, Philipp, dass du unsere Nationalmannschaft ganz nach oben geführt hast!“
6 von 7
Oliver Höppner (6) aus Oberschleissheim: „Ich bin ein großer Fans von unserer Nationalmannschaft. Am besten finde ich die Spieler vom FC Bayern – und da gehört der Philipp natürlich dazu. Jetzt sind wir Weltmeister, weil Philipp und so viele andere Bayern mitgespielt haben."
7 von 7
Christoph Kollmann (11), Gern: „Der Philipp Lahm ist super, weil er nach vorne läuft und gleich wieder zurückkommt. Ich glaube, dass das ein bisschen schwierig wird, ihn in der Nationalmannschaft zu ersetzen. Zum Glück spielt er weiter für die Bayern.“

München - In der Stadt der vier Sterne hat sich fünf Tage nach dem WM-Triumph erstmals wieder ein bisserl Traurigkeit in die Fußball-Freude gemischt: München verneigt sich vor Philipp Lahm!

Der 30-jährige Kapitän des deutschen Weltmeisterteams hat am Freitag überraschend seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet. Kaum ein Spieler genießt an der Isar so große Sympathien – noch dazu, weil er ein echtes Münchner Kindl ist. In der tz sagen Fans Danke, Philipp!

Andreas Beez

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Bilder: Bauarbeiter finden 250-Kilogramm-Fliegerbombe 
Bilder: Bauarbeiter finden 250-Kilogramm-Fliegerbombe 
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Bilder: Klein-Quintana begeistert im Tierpark
Bilder: Klein-Quintana begeistert im Tierpark
Radlerin (14) fährt gegen Trambahn 
Radlerin (14) fährt gegen Trambahn 

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare