Philipp rettet jungen Mann vor fünf Schlägern

+
„Er bewies Mut“, lobte Oberkommissar Hans Jürgen Erlebach (37, li.) den Lebensretter Philipp R.

München - Dank des beherzten Eingreifens von Philipp R. (18) kam ein 24-jähriger Münchner mit dem Leben davon. Als fünf Angreifer das am Boden liegende Opfer verprügeln, geht der mutige Abiturient dazwischen.

Ein Mann liegt am Boden, fünf andere prügeln auf ihn ein. Einer der Schläger nimmt den Kopf des 24-jährigen Münchners und rammt ihn gegen den Bordstein. Da geht Philipp R. dazwischen und verhindert Schlimmeres. Er schreit „Hört auf!“ und wirft sich zwischen das Opfer und die Angreifer. „Da haben sie aufgehört und sind davongelaufen“, erzählt Lebensretter Phillip. Gestern bekam der 18-jährige Münchner für sein Eingreifen in den Morgenstunden des 2. Juni vor dem Club Willenlos in der Kultfabrik von der Polizei eine Belohnung von 100 Euro.

Bei der Ehrung schien er selbst ein wenig überrascht über seine mutige Tat. „Ich hab nur gedacht, das ist nicht richtig, was da passiert“, erzählt der Abiturient. Und gibt zu: „Ich war wohl auch so mutig, weil ich vorher ein bisserl etwas getrunken hatte.“ Er hatte mit Freunden die Nacht in dem Club durchgefeiert und war gerade am Gehen, als er die Schlägerei bemerkte.

Nach seiner mutigen Aktion rannte der Lebensretter den Tätern hinterher. Als die dann aber auch ihm Schläge androhten, unterbrach er seine Verfolgung. Einer seiner Freunde, ein 19-jähriger Münchner, eilte ihm zur Hilfe, doch die Täter waren bereits weg.

Obwohl die Schlägerei von einer Überwachungskamera gefilmt wurde, sucht die Polizei sie bis heute vergeblich. Die Beamten werteten mehr als 500 Partybilder im Internet aus, aber ohne Erfolg. „Um so wichtiger, dass eine schlimme Tat verhindert wurde“, lobte Polizei-Pressesprecher Wolfgang Wenger. Und er betonte, dass es wohl nur dank des Muts von Philipp R. beim Opfer bei einer Gehirnerschütterung blieb.

S. Sasse

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare