Philo und "Frau Goethe": Zusammen 205 Jahre alt

+
Zusammen sind sie 205 Jahre alt: Gerda Gerhards (100) und Schildkröte Philo (105). Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem gratuliert.

München - Das sind zwei besondere Senioren. Gerda Gerhards wurde am Sonntag 100 Jahre alt. Schildkröte Philo ist sogar noch fünf Jahre älter. Für ihren nächsten Geburtstag schmiedet die Dame schon Pläne.

„Mensch, dem Philo ist doch viel zu heiß!“ Selbst zu ihrem 100. Geburtstag kümmert sich Gerda Gerhards erstmal um andere und fächert der Schildkröte ein bisschen Wind zu. Im Gehege des ältesten Tierparkbewohners feiert Gerda ein Jahrhundert: Als sie im August 1911 zur Welt kam, öffnete der Tierpark Hellabrunn im selben Monat zum ersten Mal seine Pforten!

Während Gerda die 105 Jahre alte Aldabara-Riesenschildkröte streichelt, erinnert sie sich an ihren Seychellenurlaub vor acht Jahren: „Damals habe ich diese herrlichen Tiere bewundert, aber noch nie angefasst. Philo hat so viele Falten wie ich – für jeden Tag eine“, lacht die Seniorin aus vollem Herzen. Mit wachen Augen erzählt sie von der großen Überraschung an ihrem eigentlichen Geburtstag am Sonntag. Erst warteten 25 ihrer Liebsten zum Mittagessen im Michaeligarten: „Ich wusste von gar nichts!“ Und auch mit 100 Jahren ist der gebürtigen Wuppertalerin nichts zu aufregend – nach dem Biergarten ging’s rauf auf den Olympiaturm.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Ihre beiden Söhne trugen ihren Rollstuhl die letzten Stufen rauf auf die Aussichtplattform. „Als ich dann da oben war, habe ich die Arme ausgebreitet und gedacht: Ganz München liegt mir heute zu Füßen!“ „Frau Goethe“, wie Gerda liebevoll von Freunden getauft wurde, weil sie so viele Gedichte über ihre Erlebnisse schreibt, lebt seit zehn Jahren im Seniorenwohnpark in Vaterstetten. Langeweile kennt die gelernte Friseurin nicht, denn ihre drei Kinder, sieben Enkel und neun Urenkel halten sie ganz schön auf Achse. „Ich warte noch auf ein Urenkel, die zehn müssen voll werden.“

Ein Jahrhundert alt – das würden Gerda viele nicht glauben, so fit und quicklebendig wirkt sie. Zwei Weltkriege hat die Seniorin miterlebt und ihre Kinder im Bunker großzogen. Niemals jedoch verlor sie ihre Lebensfreude: „Ich beginne jeden Tag mit einem fröhlichen Herzen. Man muss sich an allem erfreuen was der Herrgott uns bietet, an jedem Blättchen.“

Als besonderes Präsent überreicht Zoo-Direktor Dr. Andreas Knieriem eine Tierpark-Dauerkarte auf Lebenszeit. Mit einem breiten Grinsen nimmt das Geburtstagskind die Karte entgegen: „Wenn ich meinen nächsten Geburtstag noch erlebe, dann komme ich nächstes Jahr wieder nach Hellabrunn!“

Christina Lewinsky

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke – wann kommt Schienenersatzverkehr?
Sperrung auf S4- und S6-Strecke – wann kommt Schienenersatzverkehr?
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare