Schwer verletzte Frau aus Auto befreit

München - Bei einer Kollision zweier Fahrzeuge am Piusplatz ist eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste sie befreien.

Ramersdorf: Schwer verletzte Frau aus Auto befreit

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch Vormittag im Bereich der Aschheimer Straße in Richtung Richard-Strauß-Tunnel und Piusplatz. Der Golf einer 46-Jährigen und der BMW einer 26-Jährigen waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Die BMW-Fahrerin erlitt leichtere Verletzungen. Die Golffahrerin klagte allerdings über Kribbeln in Fingern und Füßen. Damit gab es einen Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München trennten deshalb mit hydraulischen Schneidgeräten das Dach des Golfes ab, um eine patientengerechte Rettung durchführen zu können.

Die 46-Jährige wurde noch im Fahrzeug vom Notarztteam West und einer Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt. Ihr wurde sowohl eine Hals- als auch Thoraximmobilisation angelegt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die Kollegen des Rettungsdienstes bei der achsengerechten Rettung. Die Verunglückten wurde in eine Münchner Kliniken transportiert. Ein Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden, allerdings hat mindestens ein Fahrzeug einen Totalschaden. Für die Zeit der Rettung war die Aschheimer Straße Richtung Norden gesperrt.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare