Restaurant ist Top-Adresse

Pleitewirt Michi Beck jetzt Wurschtkönig von Manila

+
Michi Beck in seiner philippinischen Metzgerei

München/Manila - In München hat der Insolvenzverwalter noch einige Arbeit mit Michi Beck – und der ehemalige Wirt vom "Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom" noch reichlich Schulden.

Doch knapp drei Jahre nach seiner Flucht aus der Landeshauptstadt ist der 47-Jährigen geschäftlich wieder obenauf. In Manila, seinem Exil auf den Philippinen, baut er eifrig an einem Wurst-Imperium.

Die Rostbratwürste des Metzgermeisters und früheren Promiwirts sind im asiatischen Inselstaat gefragt. Dazu kommen Feinkostverkauf, Restaurant und Fleischerei. Das Ganze heißt „Mickey’s Delicatessen“ und gehört mittlerweile zu den Top-Gastronomie-Adressen in der philippinischen Hauptstadt. Das jedenfalls berichten Deutsche, die hier leben, und Zeitungen in und um Manila. „Meine ,Nürnberger‘ sind der Renner“, sagt Michi Beck. Jeden Tag verkaufe er allein davon mindestens 80 Kilo in Laden und Restaurant.

„Mickey’s Delicatessen“ liegt an der Einfahrt zum noblen Wohnviertel Bel Air. Derzeit arbeiten 80 Mitarbeiter für Beck. In seinen besten Zeiten in München habe er etwa 400 Mitarbeiter gehabt, sagt Beck: „Da will ich wieder hin.“ An Bewerbungen dürfte es nicht scheitern. Oberkellner Allan Aquino sagt: „Alle hier sind stolz auf ihren Job.“

Zu Becks Gästen zählen gut verdienende Einheimische und viele Ausländer, auch etliche Deutsche. Der 47-Jährige hat bereits Expansionspläne. Im Stadtteil Quezon hat er unlängst ein Outlet eröffnet. Weitere sollen folgen. Landsmann Roland Sager drückt Beck die Daumen. „Der Michael ist ein fleißiger Mensch, seine Produkte sind ausgezeichnet“, lobt Sager, der aus Freyung in Niederbayern stammt. Der 58-jährige Chef des „Donau Deli“ in Manila, das auch eigene Wurstwaren verkauft, ist Freund, Kollege und Konkurrent von Beck.

Angesprochen auf seine Pleite in München sagt Michi Beck: „Ich habe mich geschäftlich verschätzt.“ Seine Schulden würden abgetragen. Dafür sorge er, betont Beck. Kriminelle Delikte habe er nicht begangen. Die Staatsanwaltschaft ist davon nicht überzeugt. „Die Ermittlungen dauern an“, sagt Oberstaatsanwalt Anton Winkler. Sollte Beck auf deutschen Boden zurückkommen, würde er von den Ermittlern befragt. Er müsste dann zu den Vorwürfen Stellung nehmen – oder sich auf sein Aussageverweigerungsrecht berufen.

Bernd Kubisch

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
OB Dieter Reiter über die Altstadt der Zukunft: Kaum noch Autos, mehr Grün
OB Dieter Reiter über die Altstadt der Zukunft: Kaum noch Autos, mehr Grün

Kommentare