Polizei-Ausbilder erzählt: Mein Einsatz in der Hölle

+
Michael Meyer unterwegs in Afghanistan

München - Wie fühlt sich der Alltag in Deutschland an, wenn man 20 Monate lang in Afghanistan Polizisten ausgebildet hat? Hauptkommissar Michael Meyer (41) von der Münchner Bundespolizei packt im TV aus.

Im Bayerischen Fernsehen berichtet Polizeihauptkommissar Michael Meyer (41) von der Münchner Bundespolizei am Donnerstagabend über seine Erfahrungen.

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

Er war in Mazar-e Sharif und Dehdadi im Norden des Landes und hatte enge Kontakte zur Bevölkerung. Leid und Freud, Gastfreundschaft, Anerkennung und blanker Hass liegen dort sehr nahe beieinander.

Mittlerweile arbeitet Michael Meyer wieder in der Münchner Einsatzzentrale der Bundespolizei. Die Reportage läuft heute von 17.30 bis 18 Uhr im Magazin Schwaben und Altbayern aktuell.

dop.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus

Kommentare