1. tz
  2. München
  3. Stadt

Polizei findet Auto - Kaufmann spendet 500 Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Wiedersehen macht Freude! Im Fall eines Münchner Kaufmanns war die ziemlich groß – nachdem er sein Auto wiederhatte, spendete er dem Kinderhaus Atemreich 500 Euro.

Der 47-Jährige meldete seinen Mercedes CLK im Februar als gestohlen. Keine anderthalb Stunden später fand eine Polizeistreife die luxuriöse Karosse in einer Parallelstraße – ordnungsgemäß geparkt. Weil der Autoliebhaber den Beamten der Inspektion 12 (Maxvorstadt) keinen Finderlohn zahlen darf, übergab er die Spende ans Kinderhaus.

tz

Verrückte Park-Unfälle

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema