Polizei mahnt zu Halloween - Warnung vor Rasierschaum

München - Die Münchner Polizei warnt davor, es in der Halloween-Nacht mit Streichen zu übertreiben.

So sorgt etwa trocknender Rasierschaum auf Autolack für Schäden. Solcher Unfug wird darum als Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht und polizeilich verfolgt. Das gilt auch fürs Zerkratzen von Autos oder Anzünden von Zeitungen.

Die schönsten Kostüme

So sexy ist Halloween

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht

Kommentare