Polizei mahnt zu Halloween - Warnung vor Rasierschaum

München - Die Münchner Polizei warnt davor, es in der Halloween-Nacht mit Streichen zu übertreiben.

So sorgt etwa trocknender Rasierschaum auf Autolack für Schäden. Solcher Unfug wird darum als Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht und polizeilich verfolgt. Das gilt auch fürs Zerkratzen von Autos oder Anzünden von Zeitungen.

Die schönsten Kostüme

So sexy ist Halloween

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare