Zwei Mal Lebensgefahr

Polizei reanimiert Frau und rettet Rentner

München - Zwei Senioren hat die Münchner Polizei in den vergangenen Tagen gerettet - beide befanden sich in akuter Lebensgefahr. Eine Frau erlitt einen Infarkt, und ein Mann lag dehydriert und ausgehungert in seiner Wohnung.

Der erste Vorfall passierte laut Polizei am Dienstagvormittag gegen 9.15 Uhr. Eine Streife der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) kam an der Landschaftsstraße vorbei, wo eine Seniorin zusammengebrochen war. Die insgesamt drei Polizisten begannen umgehend mit der Reanimation (Herzdruckmassage und Beamtung) bis zum Eintreffen des Notarztes.

Die Reanimation war schließlich erfolgreich. Die 78-Jährige konnte stabilisiert und in eine Klinik eingeliefert werden. Wie sich im Nachhinein herausstellte, hatte sie einen Herzinfarkt erlitten. Sie liegt derzeit auf der Intensivstation.

Am Donnerstag gegen 12.30 Uhr, informierten Nachbarn die Polizei, dass ein 77-jähriger Rentner schon seit Tagen nicht mehr gesehen wurde. Trotz Klopfen und Klingeln an seiner Wohnungstür öffnete er den Polizisten nicht.

Da man aufgrund der Gesamtumstände davon ausgehen musste, dass sich der Senior in einer hilflosen Lage befindet, öffnete schließlich die Feuerwehr die Wohnungstür. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte den Rentner im Wohnzimmer. Wie sich herausstellte war er einige Tage zuvor gestürzt und lag hilflos in Rückenlage auf dem Boden.

Der 77-Jährige war stark ausgehungert und dehydriert, sein körperlicher Zustand war zu diesem Zeitpunkt lebensbedrohlich. Er wurde mittels einer Rettungsleiter der Feuerwehr aus dem fünften Stock geborgen und in die nächstgelegene Klinik eingeliefert. Mittlerweile befindet sich der Rentner in einer stabilen körperlichen Verfassung und ist auf dem Weg der Besserung.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Normaler Verkehr auf allen Linien
S-Bahn: Normaler Verkehr auf allen Linien
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare