Schnaps geklaut: Ladendiebin (55) beißt Detektiv

München - Mit drei Flaschen Schnaps unter dem Mantel machte sich eine Ladendiebin (55) in Ramersdorf aus dem Staub. Als der Ladendetektiv die Frau nach kurzer Verfolgungsjagd stellte, biss die Frau zu.

Die 55-jährige Münchnerin war am Montag, 18. April, gegen 18.30 Uhr in einem großen Supermarkt in der Balanstraße in Ramersdorf. Als sie durch den Kassenbereich nach draußen gehen wollte, wurde sie von einer Kassiererin beobachtet. Dieser fiel auf, dass die 55-Jährige irgendetwas unter ihrem Mantel versteckt hatte. Also sprach die Kassenkraft die Frau an. Dennoch ging die 55-Jährige laut Polizeibericht unbeirrt weiter zum Ausgang und verließ das Geschäft. Jetzt verständigte die Kassiererin den Ladendetektiv, der zu Fuß die Verfolgung aufnahm.

In der St.-Cajetan-Straße stellte der Kaufhausdetektiv die Frau. Sie entgegnete ihm, dass sie nur nach Hause wolle. Vor einem Mehrfamilienhaus in der Rosenheimer Straße wollte die 55- Jährige eine Haustür aufsperren und in das Haus hineinflüchten. Um dies zu verhindern, hielt der Detektiv die Tür zu. Die Frau versuchte nun, die Haustür aufzudrücken. Als das nicht gelang, biss die Frau dem Detektiv in den linken Daumen.

Unmittelbar nach der Biss-Attacke kamen zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte der Polizeiinspektion 21 (Au) hinzu und nahmen die Ladendiebin fest. In der Tasche der Frau stellten die Beamten drei Flaschen Schnaps sicher, die aus dem Supermarkt stammten.

Zur weiteren Klärung des Falles fuhren die Beamten mit der Diebin zum Supermarkt zurück. Zur allgemeinen Überraschung hörten sie dort eine Durchsage, dass die 55-Jährige gesucht werde und sich bitte zum Informationsstand begeben solle. Auftraggeber der Durchsage war ein 37-jähriger Bekannter der 55-Jährigen aus Grafing. Der Mann konnte von den Polizeibeamten auf dem Parkplatz des Supermarktes gestellt werden. Bei ihm fanden die Polizisten weiteres Diebesgut: Der Mann hatte unter seiner Kleidung zwei Flaschen Rum, die er ebenfalls in dem Geschäft geklaut hatte. Nach ihren Vernehmungen wurden die beiden Ladendiebe wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Detektiv wurde durch den Biss nur leicht verletzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare