Räuberische Erpressung und Betäubungsmittelabhängigkeit

Polizei schnappt entflohenen Häftling

München - Im August ergreift ein Häftling während eines Arztbesuches die Flucht. Die Polizei vermutet ihn in der Türkei - bis es Ende des Jahres andere Hinweise gibt.

Am Sonntag, 07.08.2015, entwich ein 32-jähriger Häftling während eines Arztbesuches im Krankenhaus. Der Mann war wegen räuberischer Erpressung und wegen Betäubungsmittelabhängigkeit im Maßregelvollzug. Umfangreiche Maßnahmen zur Ergreifung des flüchtigen Straftäters verliefen laut Polizei ergebnislos; erste Ermittlungsergebnisse sprachen dafür, dass sich der 32-Jährige in die Türkei abgesetzt hatte.

Am Mittwoch, 02.12.2015, erlangte die Polizei Kenntnisse über einen möglichen Aufenthalt in München, die sich nach Ermittlungen erhärteten. Bei der Festnahme verhielt sich der 32-Jährige äußerst konspirativ und konnte vor der Wohnung seiner Mutter widerstandlos festgenommen werden. Es erwartet ihn der Vollzug der Reststrafe von 991 Tagen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.