Räuberische Erpressung und Betäubungsmittelabhängigkeit

Polizei schnappt entflohenen Häftling

München - Im August ergreift ein Häftling während eines Arztbesuches die Flucht. Die Polizei vermutet ihn in der Türkei - bis es Ende des Jahres andere Hinweise gibt.

Am Sonntag, 07.08.2015, entwich ein 32-jähriger Häftling während eines Arztbesuches im Krankenhaus. Der Mann war wegen räuberischer Erpressung und wegen Betäubungsmittelabhängigkeit im Maßregelvollzug. Umfangreiche Maßnahmen zur Ergreifung des flüchtigen Straftäters verliefen laut Polizei ergebnislos; erste Ermittlungsergebnisse sprachen dafür, dass sich der 32-Jährige in die Türkei abgesetzt hatte.

Am Mittwoch, 02.12.2015, erlangte die Polizei Kenntnisse über einen möglichen Aufenthalt in München, die sich nach Ermittlungen erhärteten. Bei der Festnahme verhielt sich der 32-Jährige äußerst konspirativ und konnte vor der Wohnung seiner Mutter widerstandlos festgenommen werden. Es erwartet ihn der Vollzug der Reststrafe von 991 Tagen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare