Polizei schnappt seit Jahren gesuchten Straftäter

München - Seit Jahren wird ein Bremerhavener mit Haftbefehl gesucht, jetzt fassten ihn Fahnder der Bundespolizei am Münchner Hauptbahnhof. Der 41-Jährige ging den Beamten bei einer Routinekontrolle ins Netz.

Zivile Fahnder der Bundespolizei haben am Dienstag um 16 Uhr einen seit mehreren Jahren gesuchten Straftäter am Münchner Hauptbahnhof verhaftet, wie die Bundespolizei mitteilt. Der 41-jährige Bremerhavener polnischer Abstammung ging den Beamten bei einer Routinekontrolle ins Netz.

Mit Haftbefehlen aus den Jahren 2004, 2005 und 2007 hatte die Staatsanwaltschaft Bremen den wegen Diebstahls, besonders schweren Falls des Diebstahls und Raubes verurteilten Mann zur Festnahme ausgeschrieben.

Da der Gesuchte die verhängten Geldstrafen in Gesamthöhe von 1400 Euro nicht bezahlen konnte, ergibt sich jetzt für alle drei offenen Haftbefehle eine Gesamtfreiheitsstrafe von 332 Tagen, die er abzusitzen hat.

Die Bundespolizisten lieferten den verhafteten Bremerhavener in das Gefängnis München-Stadelheim ein.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare