3000 Euro Belohnung

Polizei sucht brutalen Räuber

+
Wer kennt diesen Mann?

München - Er soll einen Rentner überfallen und eine 57-jährige Frau bestohlen haben: Die Polizei fahndet nach einem Mann, der sich Luiz oder Domingo nennt und hat eine Belohnung von 3000 Euro ausgeschrieben.

Bereits Mitte Mai soll der Tatverdächtige einen 71-Jährigen in seiner Wohnung in Schwabing brutal überfallen, gewürgt und ausgeraubt. Der Rentner hatten den Mann zuvor am Hauptbahnhof kennengelernt. Der Täter soll vor zwei Jahren bereits eine 57-jährige Frau aus Kaufbeuren bestohlen haben. Diese hatte den Mann eine Zeit lang bei sich wohnen lassen, nachdem sie ihn im Urlaub auf den Kap Verden kennengelernt hatte.

Jetzt sucht die Polizei nach dem bislang unbekannten Täter mit einem Fahndungsplakat. Er gibt sich als Portugiese aus und nennt sich wahlweise Luiz Gonsalves oder Domingo(s) Fortes. Der 30- bis 35-Jährige ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat dunkle kurze Haare.

Für Hinweise, die zur Klärung der Taten führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt. Hinweise unter Telefon 089/2910-0.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare