Worauf nun geachtet wird

Polizei verschärft die Kontrollen in München

+
Hier arbeiten Fahnder und Verkehrspolizei Hand in Hand.

München - Die Münchner Polizei setzt neuerdings während  der normalen Verkehrskontrollen auf Verstärkung durch die Spezialisten der sogenannten Fahndungskontrolltrupps.

Das nennt man wohl zwei Fliegen mit einer Klappe: Im Kampf gegen Einbrecher und sonstige finstere Gestalten setzte die Münchner Polizei neuerdings während  der normalen Verkehrskontrollen auf Verstärkung durch die Spezialisten der sogenannten Fahndungskontrolltrupps.

Diese Fachleute patrouillieren seit dem Wegfall der Grenzen zivil im gesamten Stadtgebiet und überwachen zu allen Tages- und Nachtzeiten den Verkehr. Sie erkennen gefälschte Papiere und Kennzeichen und sind u. a. geschult auf Widersprüche und verdächtiges Verhalten -  wenn zum Beispiel das Auto nicht zum Fahrer passt oder bestimmte Werkzeug-Kombinationen im Kofferraum liegen. „Die Mutter, die mit ihren Kindern abends auf der Heimfahrt ist und routinemäßig in solch eine Kontrolle gerät,  wird von dieser Verzahnung überhaupt nichts merken,“ erklärte Polizeisprecher Wolfgang Wenger gestern bei der Kontrolle. „Wer jedoch etwas zu verbergen hat, wird sich wundern.“

dop

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare