Polizeieinsatz: Amok-Alarm in Berufsschule

München - Eine Meldung, dass jemand mit einem Messer im Berufsschulzentrum in der Luisenstraße herumlaufe, verursachte am Dienstagmittag einen riesigen Polizeieinsatz:

Rund 20 Streifenwagen eilten mit Blaulicht zu der Straßenkreuzung Lusienstraße/Elisenstraße nahe des Hauptbahnhofs. Polizisten bewaffneten sich mit schusssicheren Westen und packten Maschinenpistolen aus. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es falscher Alarm war, sodass die Polizisten wieder abrücken konnten.

tz

Rubriklistenbild: © Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare