Polizeikamera filmt Wettrennen

München Ein Opel-Fahrer (20) und ein VW-Golf-Fahrer (19) haben sich am Freitagnachmittag gegenseitig zu einem Rennen durch München angestachelt. Ein ziviles Einsatzfahrzeug der Verkehrspolizei hat mitgefilmt.

Zwei junge, befreundete Autofahrer fuhren am Freitagmittag auf der A96. Es war nur wenig Verkehr, da stachelten sich der Opel-Fahrer (20) und der VW-Golf-Fahrer (19) gegenseitig zu einem Rennen an. Sie fuhren immer wieder dicht auf, überholten, schnell auch mal über alle vier Fahrspuren – im Bereich der Anschlussstellen Laim und Sendling.

Ihr Pech: Ein ziviles Einsatzfahrzeug der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck filmte die Spezl. Sie müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro, vier Punkten in Flensburg und einer Nachschulung rechnen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare