Angriff auf Beamte

Bundespolizist im Einsatz verletzt

München - Zweimal innerhalb von drei Stunden mussten sich Polizisten am Sonntag Nacht gegen körperliche Angriffe wehren. Ein Beamter verlor sogar einen Teil seines Schneidezahnes.

Hauptbahnhof

Das erste Mal wurde die Bundespolizei gegen 3.10 Uhr am Ausgang des Hauptbahnhofes zu einer Auseinandersetzung gerufen. Dort randalierte ein 31-jähriger Mann. Laut Polizeibericht sprachen die Beamten einen Platzverweis aus, doch der Mann aus Schwäbisch-Hall hielt sich nicht daran.

Als die Polizisten den Platzverweis durchsetzen wollten, wurde der 31-Jährige aggressiv und ging auf die Beamten los. Diese drückten den betrunkenen Schwäbisch-Haller zu Boden, fesselten ihn und nahmen den Mann mit auf die Wache.

In seinem Blut wurden 2,83 Promille nachgewiesen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Ostbahnhof

Gegen 5.50 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Streit zwischen einem 20-jährigen Münchner und einem 22-jährigen Kosovaren an den Ostbahnhof, Ausgang Friedensstraße, gerufen. Die Männer stritten zuerst verbal und danach prügelten sie sich.

Als die Beamten die Männer trennen wollten, verbündeten sie sich und gingen auf die Polizisten los. Laut Polizei wurde einem der Beamten mehrfach in das Gesicht und auf den Kopf geschlagen. Dabei erlitt er eine Schädel- und Gesichtsprellung, Verletzungen im Rückenbereich und verlor bei dem Angriff einen Teil eines Schneidezahnes. Der attackierte Polizist musste später ambulant in einem Münchner Krankenhaus behandelt werden.

Einer der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Der andere Mann versuchte zu flüchten. Als er über einen Zaun sprang, stürzte er und verletzte sich ebenfalls. Auch er konnte festgenommen werden.

Beide Schläger waren mit 0,6 und 0,7 Promille alkoholisiert. Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

jor

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare