"Opfer" verteidigt ihn

Polizist schlägt zu und bekommt sieben Monate

+
Das "Opfer" (kl. Bild) verteidigte den Beamten. Trotzdem erhielt Michael K. sieben Monate auf Bewährung.

München - Nach einer filmreifen Verfolgung schnappte Polizist Michael K. Einbrecher Dejan R.. Weil er das Opfer geschlagen hat, bekommt der Beamte sieben Monate und verliert wohl seinen Job.

Zivilpolizist Michael K. (35) hat einen international gesuchten Gangster nach einer dramatischen Verfolgungsjagd dingfest gemacht. Dafür könnte der Beamte als Held gefeiert werden. Doch er wurde nun selbst als Straftäter verurteilt: Michael K. soll dem bereits gefesselten Einbrecher Dejan R. (37) seinen Schlagstock in den Bauch gerammt haben!

Michael K. war am 18. Oktober 2012 in der Rotbuchenstraße dem Einbrecher auf der Spur. Der sprang plötzlich aus einem Gebüsch, es kam zum Gerangel. Dejan R. konnte flüchten, sprang über Gartenzäune und Mauern. Michael K. blieb ihm auf den Fersen, forderte Verstärkung an. In der Gufidaunerstraße (Giesing) konnte eine Streife ihn festnehmen. Als Michael K. keuchend hinzukam, hatte Dejan R. bereits die Handschellen am Rücken.

Was dann passierte, empörte die uniformierten Beamten der PI 21, jener Inspektion also, in der es den schrecklichen Vorfall mit Teresa gab: „Schaut mal kurz weg“, soll Michael K. gesagt haben. „Dann stieß er ihm seinen Schlagstock in die Bauchgegend.“ Drei Polizisten bezeugten dies.

„Opfer“ Dejan R., der aus der Haft vorgeführt wurde, ist dem Beamten nicht böse: „Ich will nicht, dass er bestraft wird. Er hat nur seinen Job gemacht.“ Erst auf intensives Nachfragen von Richterin Alexandra Rothe sagte der Zeuge: „Ich habe einen Schlag bekommen.“

Das Urteil: Sieben Monate Haft auf Bewährung! Seinen Job ist Michael K. damit sicher los. 

E. Unfried

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet

Kommentare