Tiere könnten beim Schlachter landen

Ponyreiten abschaffen? Neue Fragen aufgetaucht

München - Wird das Ponyreiten auf der Auer Dult und der Wiesn künftig abgeschafft? Zu dem Thema sind nun neue Fragen aufgetaucht.

Die SPD hatte dies in einem Antrag gefordert – und hatte damit offene Türen eingerannt. Tierschützer und auch die Grünen befürworten den Vorstoß. Und auch Evelyne Menges, die tierschutzpolitische Sprecherin der CSU, kündigte an, bei ihrer Fraktion für den Antrag zu werben. Nun sind aber wohl noch Fragen aufgetaucht beim Kooperationspartner. Die CSU befürchtet, sobald man das Ponyreiten auf Dult und Wiesn verbietet, ist der Weg der Tiere vorgezeichnet: der Schlachter! Darüber hinaus sei noch zu klären, wie sehr die Pferde tatsächlich gesundheitlich beeinträchtigt sind. Und darüber hinaus müsse man sich auch Gedanken machen, wie es mit den Betrieben weitergeht, deren Existenzgrundlage von jetzt auf gleich wegbrechen würde. Die CSU will nun einen Antrag ausarbeiten.

ska

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare