Die wichtigsten Infos im Überblick

Postbank dicht wegen Streiks! Das sagen die Kunden

Antje Asbeck (65), Marketing-Angestellte aus Solln

München - Mehrere Postbank-Filialen in München werden am Freitag und Samstag bestreikt. Post-Kunden sind frustriert - auch weil es nur wenige Informationen gibt. Die wichtigsten Infos:

Wer am Freitag oder Samstag ein Paket an einer Postbankfiliale abholen will, steht vermutlich vor verschlossenen Türen: Verdi hat die Mitarbeiter zum Streik aufgerufen. In München waren bereits am Donnerstag 20 Filialen betroffen, 450 Mitarbeiter protestierten am Promenadeplatz.

Hintergrund: festgefahrene Tarifverhandlungen. Verdi verlangt für die rund 9500 Beschäftigten der Postbank Filialvertrieb AG eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2020 und eine Lohnerhöhung von fünf Prozent bei zwölf Monaten Laufzeit. Verdi-Sprecherin Tina Scholze: „Ob der Streik nächste Woche weitergeht, steht noch nicht fest.“

Service-Hotline für Postbank-Kunden: 0228/5500 5587.

mw, joh

Es dauert noch länger!

Dominik Schmidt (24) aus Sendling.

Ich find’s doof, dass schon wieder gestreikt wird. Der Postweg ist ohnehin nicht der schnellste – jetzt dauert’s noch länger. Ich war heute schon bei mehreren Filialen. Alle geschlossen!

Keine Information

Man hat eh keine Zeit und jetzt kommt auch das noch dazu. Das Schlimmste ist aber, dass man nirgendwo darüber informiert wird. Jetzt kann ich quer durch die ganze Stadt rennen. Warum müssen immer die Kunden unter den Streiks leiden? Bei der Bahn ist es ja das Gleiche…

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare