Stadtrats-Fraktionen fordern

Probleme bald per App zu melden?

München - Ganz modern und digital sollen Münchner Bürger künftig auf Missstände in der Landeshauptstadt hinweisen.

Die FTB-Stadtratsfraktion (FDP, Piraten, HUT) hat einen Antrag auf Einführung einer sogenannten „Mängel-Melde-App“ gestellt. Vor allem regelmäßig auftretende Probleme wie Schlaglöcher oder defekte Laternen sollen dadurch der Verwaltung mitgeteilt werden. Laut der Stadtratsfraktion kann die Stadt dadurch eine neue Form der Bürgerbeteiligung schaffen. Die Grünen forderten das schon 2013.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare