Bodo E. Müller ehelicht seine Tanja

Promi-Bäcker heiratet: Marmor, Stein und Finger bricht

+
Seit zwei Jahren sind Promi-Bäcker Bodo E. Müller und seine Tanja ein Paar – Mittwoch wurde geheiratet.

München - Wie gut, dass Bäcker Bodos frisch gebackene Ehefrau Tanja gelernte Krankenschwester ist. Denn kurz vor ihrer Hochzeit passierte dem 68-Jährigen ein ärgerliches Missgeschick.

Das Motto der standesamtlichen Trauung am Mittwoch war wohl auch deshalb schnell gefunden: Marmor, Stein und Finger bricht, aber ihre Liebe nicht! Die tz gratulierte dem Brautpaar und erklärt Bodo Müllers schmerzhafte Finger-Panne.

Ein hautfarbener Schienenverband zeugt von jenem Vorfall, der sich für Kult-Gastronom und Meisterbäcker Bodo E. Müller zu keinem ungünstigeren Zeitpunkt hätte ereignen können. Es ist ein frühsommerlicher Donnerstagmorgen, als Bodo Müller und ein guter Freund in dessen Wohnung in Kitzbühel letzte Vorbereitungen für einen aktiven Vormittag treffen. „Wir wollten eine gemütliche Runde Golf spielen“, sagt Müller. Doch daraus wurde nichts. Voller Vorfreude auf die bevorstehende Partie in den österreichischen Alpen, übersieht Münchens Kuchen-König einen Teppich, bleibt hängen, stolpert und landet schließlich unsanft auf dem Boden im Flur des Anwesens.

Wenige Tage vor der Trauung bricht sich der Bräutigam den linken Ringfinger.

Dann der Schreck: Ausgerechnet wenige Tage vor seiner eigenen Hochzeit hat sich Bodo Müller seinen rechten Ringfinger gebrochen. Danach ging’s sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus in Kufstein. „Das war natürlich ärgerlich. Da war ich einfach unachtsam“, hadert der Inhaber des Cafézelts auf der Wiesn immer noch mit dem Schicksal.
Doch der guten Laune des Brautpaares tat dies keinen Abbruch. Nur für den schönsten Tag ihres Lebens durfte der Bräutigam seinen Gips abnehmen, den Finger bedeckt stattdessen nur ein dezenter Verband. Und wie saß der Ring schließlich an der linken Hand? „Er hat gerade so gepasst“, schmunzelt Müller. Die Stimmung vermieste das kleine Malheur den Eheleuten gestern sowieso nicht. Bodo E. Müller nahm nicht nur seine 32-jährige Tanja zur Ehefrau, sondern feierte gleichzeitig noch seinen 68. Geburtstag. Die beiden kennen sich seit fünf Jahren, seit zwei Jahren sind sie ein Paar. Und jetzt schlossen sie den Bund für’s Leben. Es ist die erste Heirat des Münchner Promi-Bäckers.

Die Trauung fand im kleinsten Familienkreis statt. Nach dem Standesamt ging’s in Münchens Gourmet-Olymp Tantris weiter. Von der Eheschließung wussten sogar die engsten Freunde nichts. Umso mehr dürften sie sich am Abend die Augen gerieben haben. Müller: „Ich habe sie zu meiner Geburtstagsfeier eingeladen. Von einer Hochzeit weiß keiner was. Da werden’s schaun!“

J. Heininger

auch interessant

Kommentare