Prominenter Besuch bei der Sicherheitskonferenz

+
US-Außenministerin Hillary Clinton

München - Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat weitere Zusagen für das Treffen internationaler Politiker Anfang Februar erhalten.

US-Außenministerin Hillary Clinton komme ebenfalls zu den Gesprächen nach München, teilte der Sprecher der Münchner Sicherheitskonferenz, Oliver Rolofs, am Freitag mit. Er bestätigte damit einen Bericht der “Bild“-Zeitung.

Zudem werde UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erwartet, sagte Rolofs der Nachrichtenagentur dpa in München. Meldungen, wonach auch Bundespräsident Christian Wulff in München spreche, bezeichnete er hingegen als unzutreffend.

Als Regierungsvertreter sprechen zu dem Thema der neuen euro- atlantischen Sicherheitsordnung auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Russlands Außenminister Sergej Lawrow, der britische Premierminister David Cameron sowie EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy. Wie in den vergangenen Jahren wird zudem das Thema Afghanistan-Einsatz erneut auf der Tagesordnung stehen. Dazu spricht wie 2010 der afghanische Präsident Hamid Karsai. Zudem werden der pakistanische Außenminister Shah Mahmood Qureshi sowie US-Admiral und NATO-Oberkommandeur James Stavridis in München erwartet.

dpa

Auch interessant

Kommentare