Prozess gegen Ex-Gerichtsgutachter

Psychiater soll Staatsanwältin missbraucht haben

München - Gegen einen freiberuflichen Gerichtspsychiater hat vor dem Münchner Landgericht die Neuauflage seines Prozesses wegen sexuellen Missbrauchs einer drogenabhängigen Staatsanwältin begonnen.

Dr. Thomas S. (60) leidet. Er, der viele Jahre lang in diesem Sitzungssaal B 264 im Landgericht München II wortgewaltige Gutachten vortrug, ist laut Münchner Merkur nun der Angeklagte und zum Schweigen verdammt. Sprechen dürfen an diesem ersten Prozesstag andere. Zum Beispiel Staatsanwalt Florian Gliwitzky, der die Anklage vorträgt und Thomas S. sexuellen Missbrauch an einer früheren, medikamentenabhängigen Staatsanwältin vorwirft. Er habe Psycho-Pillen gegen Sado-Maso-Sex verschrieben, heißt es später salopp. Der 60-Jährige spricht dagegen von einer Liebesbeziehung und hält sich für unschuldig. Der Prozess geht weiter.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Chaos auf der Stammstrecke: Verspätungen und Verzögerungen am Abend
Nach Chaos auf der Stammstrecke: Verspätungen und Verzögerungen am Abend
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
MVG-Kunde regt sich auf: Hier fahren auch tagsüber noch Nachtbusse
MVG-Kunde regt sich auf: Hier fahren auch tagsüber noch Nachtbusse

Kommentare