Prügel-Opfer Bruno N.: „Ich habe keine Angst“

+
Die U-Bahn-Kamera hat den brutalen Überfall von Serkan A. und Spyridon L. am 20. Dezember 2007 festgehalten

Die Bilder vom U-Bahn-Überfall am Arabellapark schockten ganz Deutschland und wurden Wahlkampfthema – am Montag, ein halbes Jahr danach, stehen die beiden Täter nun vor Gericht.

Erst ein brutaler Schlag auf den Hinterkopf – Rentner Bruno N. (76) fällt zu Boden. Dort treten ihn Serkan A. und Spyridon L. mit den Füßen, für den letzten Stoß nimmt Spyridon zehn Meter Anlauf. Die Bilder vom U-Bahn-Überfall am Arabellapark schockten ganz Deutschland und wurden Wahlkampfthema – am Montag, ein halbes Jahr danach, stehen die beiden Täter nun vor Gericht.

Wegen ihres Alters zur Tatzeit (17 und 20) findet die Verhandlung vor der Jugendkammer des Landgerichts statt. Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Die Täter handelten laut Anklage heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen. Spyridon drohen maximal zehn Jahre Jugendstrafe, Serkan sogar lebenslänglich, wenn er nach Erwachsenen-Recht behandelt wird.

Die Verteidiger (Intensivtäter Serkan bringt aus früheren Verfahren drei Anwälte mit) werden viele Argumente zur Entlastung vorbringen. Zumindest Serkan sei früher selbst Opfer gewesen: Vater alkoholkrank, Flucht ins Frauenhaus, dann Kinderheim. Ein Kumpel der Täter soll bezeugen, dass beide zur Tatzeit betrunken waren.

Am Dienstag werden die Täter auf ihr Opfer treffen. „Ich habe keine Angst“, sagte Bruno N. schon zehn Tage nach dem Überfall im tz-Interview. „Ich will mit denen nicht reden, ich will nur meine Aussage machen.“ Bereits damals zeigte er sich wenig beeindruckt von den Erklärungsversuchen. Als Realschul-Rektor habe er viele Schüler aus kaputten Familien gehabt. „Aus denen wurde trotzdem etwas. Jeder geht seinen Weg.“ Seine Einschätzung: „Das waren nicht der Alkohol, die Zigaretten und die Drogen. Das war Hass auf mich, auf München und das Leben.“

Das Gericht hat elf Verhandlungstage angesetzt und 26 Zeugen geladen.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Mega-Pfusch: Münchner wacht nach Augen-OP fast blind auf - Ärzte machen katastrophalen Fehler
Mega-Pfusch: Münchner wacht nach Augen-OP fast blind auf - Ärzte machen katastrophalen Fehler
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin gibt bedrückende Einschätzung ab: „Bei uns im Haus ...“
Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin gibt bedrückende Einschätzung ab: „Bei uns im Haus ...“

Kommentare