Pkw bringt Radlerin zu Fall und flüchtet

München - In Schlangenlinie fahrend bedrängte Samstagnacht ein Pkw-Fahrer eine Radlerin in Pasing - so lange, bis sie schließlich stürzte. Dann flüchtete der Mann in seinem roten Auto.

Auf der Theodor-Storm-Straße in Pasing fuhr am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr eine 20-jährige Münchnerin. Wie die Polizei berichtet, schloss kurz vor der Pippinger Straße ein roter Pkw zu ihr auf. Auf gleicher Höhe fahrend zog er immer wieder nach rechts in Richtung der Radfahrerin. Mehrfach bedrängte der Mann die Radlerin auf diese Weise - obwohl sie ihn aufforderte, das zu unterlassen.

Als die Frau bei einer Ausweichbewegung den rechten Bordstein touchierte, stürzte sie auf die Fahrbahn. Der unbekannte Autofahrer flüchtete daraufhin von der Unfallstelle und ließ die Radlerin verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die 20-Jährige hatte sich ein Schleudertrauma sowie mehrere Prellungen und Schürfwunden zugezogen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise unter Telefon 089/6216-3322.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion