Die Rache der Brutalo-Brüder

Sie schlugen den Ex ihrer Schwester halbtot

+
Ahmed (35), Abdulla (26) und Mahmoud (32) A. verprügelten den Ex ihrer Schwester

München - Erst wollten sie heiraten, dann gab es Streit – um Geld und ein ominöses Sex-Video. Als sich Fatima A. bei ihren Brüdern ausweint, schlagen sie deren Ex-Freund halbtot.

Als Rony K. mit Fatima A. (24) Schluss macht, weint sie sich bei ihren Brüdern aus und erzählt, dass sie erpresst wird. Wutentbrannt fahren Ahmed (35), Mahmoud (32) und Abdulla A. (26) von der Schweiz aus nach München, um die Sache aus der Welt zu schaffen. Sie besuchen Rony K. in seiner Wohnung in der Sonthofener Straße – mit Holzknüppel und Eisenstange schlagen die Brutalo-Brüder den Ex ihrer Schwester halbtot. Laut Anklage schreien sie: „Wenn du heute nicht stirbst, kommen wir wieder.“ Mit Brüchen und gerissener Niere lassen sie Rony K. liegen, nehmen sein Handy mit. Gestern der Prozess wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung: Die Brüder tragen schicke Anzüge, gestehen unter Tränen: „Wir haben erst aufgehört, als wir Blut gesehen haben. Es war ein Fehler.“

A. Thieme

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion