Schädel-Hirn-Trauma

Radfahrer rammt Bub: Schwer verletzt

München - Ein schweres Schädel-Hirn-Trauma hat ein Siebenjähriger erlitten, den ein Radfahrer in Untergiesing übersehen hatte. Der Bub liegt im Krankenhaus.

Ein 39-jähriger Münchner war am Mittwoch, 1. August, gegen 18.30 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem Radweg am Flauchersteg in Richtung Tierparkstraße. Dieser Radweg wird kurz vor dem Ende von einem Fußweg gekreuzt. An dieser Stelle überquerte zum selben Zeitpunkt ein siebenjähriger Schüler in Begleitung seines Vaters den Radweg. Der Radfahrer erkannte das Kind zu spät und prallte mit dem Vorderrad gegen den Bub.

Dieser stürzte mit dem Hinterkopf auf den Asphalt und wurde dadurch schwer verletzt. Er kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Dort wurde ein schweres Schädel-Hirn-Trauma festgestellt. Der Radfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare