Radfahrer stürzt in Kanal - lebensgefährlich verletzt

München - Ein 51 Jahre alter Fahrradfahrer ist im Westpark in einen Kanal gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, war der Mann am Montagabend mit seiner Ehefrau und fünf weiteren Personen in dem Park unterwegs, als er falsch abbog. Um zur Gruppe zurückzugelangen, fuhr er um eine Baumgruppe herum und übersah dabei einen Kanal des Westparksees, in den er ungebremst hineinstürzte. Dabei schlug er mit dem Kopf gegen die gegenüberliegende Betonwand und verlor das Bewusstsein.

Eine vorbeigehende Familie zog den Mann aus dem Wasser. Mit einem Schädelbruch und schweren Nackenverletzungen wurde der 51-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion