Radfahrer verletzt sich bei Kunststück

München - Im Riemer Park versuchte ein 32-Jähriger auf seinem Mountainbike ein Kunststück durchzuführen. Jetzt muss er dieses Wochenende im Krankenhaus verbringen.

Ein Radfahrer versuchte sich im Riemer Park auf seinem Mountainbike an einem Kunststück. Er wollte nur auf dem Hinterrad fahren. Während dieser Akrobatiknummer stürzte der 32-Jährige.

Nach Angaben der Polizei brach er sich den linken Knöchel. Ein gerufener Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Der Mann wird aber noch eine Weile im Krankenhaus bleiben müssen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare