Unfall in Nymphenburg

Radfahrerin schwer verletzt

München - Ein Radfahrerein ist in Nymphenburg mit einem Auto zusammengestoßen. Die 64-Jährige zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Eine 64-jährige Radfahrerin war am Freitag gegen 16.50 Uhr mit ihrem Rad in der Zuccalistraße unterwegs. Sie hatte die Absicht, an der Einmündung zur Laimer Straße in diese nach links abzubiegen. Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 43-jährige Verkäuferin mit ihrem Skoda Fabia an der Radfahrerin vorbei. Die Autofahrerin überholte gerade die Radfahrerin, als diese ohne zu schauen oder ein Handzeichen zu geben, vom rechten Fahrbahnrand aus nach links ausscherte. Den mittlerweile neben ihr fahrenden Skoda bemerkte sie offensichtlich nicht. Es kam daher zum Zusammenstoß zwischen dem Rad und dem rechten hinteren Bereich des Skoda. Die 64-Jährige stürzte daraufhin nach rechts von ihrem Fahrrad.

Durch den Unfall erlitt die Rentnerin schwere Kopfverletzungen. Einen Fahrradhelm trug sie nicht. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion