Radfahrerin übersehen: Schwer verletzt

München - Schwerer Unfall in der Altstadt: Eine Autofahrerin hat eine Radfahrerin übersehen. Die 25-jährige Radlerin stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Am Dienstag, 15. Mai, gegen 18 Uhr, fuhr eine 54- jährige mit ihrem Toyota die Frauenstraße vom Viktualienmarkt kommend in Richtung Isartorplatz. An der dortigen Kreuzung wollte sie nach rechts abbiegen. Zeitgleich fuhr eine 25-jährige Radfahrerin in gleicher Richtung den Radweg der Frauenstraße entlang, und wollte den oben genannten Kreuzungsbereich geradeaus überqueren. Die Pkw-Fahrerin fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein und übersah beim Abbiegevorgang die Radfahrerin. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Die 25-jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus verbracht. Einen Fahrradhelm trug die Frau nicht. Am Pkw entstand ein leichter Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Fahrstreifen komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare