Radfahrerin übersehen: Schwer verletzt

München - Schwerer Unfall in der Altstadt: Eine Autofahrerin hat eine Radfahrerin übersehen. Die 25-jährige Radlerin stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Am Dienstag, 15. Mai, gegen 18 Uhr, fuhr eine 54- jährige mit ihrem Toyota die Frauenstraße vom Viktualienmarkt kommend in Richtung Isartorplatz. An der dortigen Kreuzung wollte sie nach rechts abbiegen. Zeitgleich fuhr eine 25-jährige Radfahrerin in gleicher Richtung den Radweg der Frauenstraße entlang, und wollte den oben genannten Kreuzungsbereich geradeaus überqueren. Die Pkw-Fahrerin fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein und übersah beim Abbiegevorgang die Radfahrerin. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Die 25-jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus verbracht. Einen Fahrradhelm trug die Frau nicht. Am Pkw entstand ein leichter Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Fahrstreifen komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

auch interessant

Meistgelesen

Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare