Radler prallen zusammen: Frau schwer verletzt

München - Zwei Fahrradfahrer sind in der Laimerröhre so heftig zusammengestoßen, dass sich eine Münchnerin schwer verletzte. Sie war in der Unterführung gestürzt.

Der Unfall hatte sich am Donnerstag kurz vor 18 Uhr ereignet. Ein 25-jähriger Student war mit seinem Fahrrad von der Wotanstraße kommend in südliche Richtung durch die Unterführung gefahren. Eine 60-jährige Radfahrerin war in der Gegenrichtung unterwegs. Gemäß der dortigen Verkehrsregelung darf der Gehweg in beide Richtungen auch von Fahrradfahrern benutzt werden. Aus bislang unbekannten Gründen stießen offensichtlich ihre Fahrradlenker zusammen, als beide sich in etwa mittig der Unterführung befanden. Daraufhin stürzten beide Radfahrer. Die 60-jährige Münchnerin wurde dabei am Kopf verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Ob sie einen Fahrradhelm getragen hatte, muss noch geklärt werden. Der 25-jährige Radfahrer blieb unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare